TINY ZINE FEST – FROM JUNE 9 TO JUNE 22, 2024 @NIFFO GALLERY IN ROTTERDAM

For more information:

https://www.niffo.nl/tentoonstelling/tiny-zine-fest

https://www.instagram.com/galerie_niffo?igsh=ejhmeHhscWthbTIz

We proudly present our new DIY-calendar for 2024!

During a very intensive phase of work a lot of creativity was set free to give every single month a individual and authentic look. All the artists were asked to represent whats their own thoughts and meanings about the understanding of one of the twelve DIY-rules. As a result a unique calendar was printed and we don’t want to withhold it from you. Convince yourself by have a look to our instagram-site (instagram.com/vetomat) or just hook up during the workshop-time/pökü on wednesday or whenever we’re open (vetomat.net/vetogramm).

If you can’t come around (living in another city/haven’t enough time) we can also send you a copy by leaving a required donation. Just write an email to info(ett)vetomat.net and ask for sending it as a mailing to your desired location.

We would like to thank all the people who support our efforts for preserving a noncommercial and self-organized place in a city which increasingly turns in a fully commercialized area.

greetings in solidarity,

your vetomat-collective

Vétomat

Vereinsräume für Kunst und Kultur

Das Vétomat ist unser verlängertes Wohnzimmer mit angeschlossener Siebdruckwerkstatt, welches seit 2006 im Herzen Friedrichshains verwurzelt ist. Es ist ein alternativer Freiraum für Kunst- und Kulturschaffende, die jenseits des kommerziellen Betriebs, einen Ort zur Selbstverwirklichung und Teilhabe suchen.

Wichtig für uns sind ein guter, respektvoller und menschlicher Umgang. Das soll heißen: keine Diskriminierung, kein Rassismus oder Sexismus.
Wir, das Vètømat stehen hinter den Betroffenen sexualisierter/physischer Gewalt.
wir geben Täter*innen keinen Raum. Betroffene sind immer im Vètømat willkommen.
Wir bemühen uns stets, einen Schutzraum zu bieten, in welchem wir uns sicher und gut fühlen können.
 

Das Vétomat – Schnell erklärt [EN here]

Video made by Alex Upatov (Link geht zu youtube.com)

“Äh…Kunst!? Nee, ess ich nicht!”

Aus der Idee heraus, dass Kunst und Kultur für jedermann*frau zugänglich sein soll, schlossen sich Freunde und Bekannte zu einem Kollektiv zusammen und gründeten 2006 ein Siebdruckcafé, dass über die Jahre mehr als eine Werkstatt geworden ist und viele unterschiedliche niedrigschwellige Angebote schuf. Es ist einerseits ein Einstieg, in das Berliner Leben für Menschen, die nach Berlin gekommen sind, für Leute aus dem Kiez, die hier ein neues Wohnzimmer fanden und andererseits ein Raum in dem sich alle zu Selbstkosten kreativ ausprobieren können, ohne einem kommerziellen Druck nachgeben zu müssen.

Siebdruckcafé mit Kunst und Kultur

Hinter all dem steht ein Kollektiv das sich ehrenamtlich engagiert und das Projekt selbstverwaltet organisiert und weiterentwickelt. Das Vétomat ist ein offener Vereinsraum und freut sich über alle, die Bock haben sich bei uns einzubringen. Sei es, dass man selber eine Veranstaltung organisieren, ausstellen oder einfach nur mithelfen möchte.

Lust auf mehr?

Wir freuen uns immer über freie Künstler*innen und Kulturschaffende, die mit uns zusammenarbeiten wollen und z.B. ihre Objekte hier präsentieren möchten.

 

Falls ihr euch jetzt denkt: „Das hört sich ja super an, da möchte ich mitmachen!“

Meldet Euch einfach bei uns per eMail oder kommt direkt bei einer unserer Veranstaltungen vorbei.

Next Events…

Kontakt

Kontakt zum Verein und zum Plenum
Plenum etwa alle 2 Wochen, oftmals Dienstag 19.00 Uhr. Genaue Termine stehen in Vetogramm.

Ihr erreicht uns auch über unsere eMail, info[ett]vetomat.net

Vétomat 
Wühlischstr. 42

10245 Berlin-Friedrichshain

Standort:


Größere Karte anzeigen (Link geht zu OpenStreetmap.org)

 

ÖPNV Anbindungen zum Veto:
Bus Wismarplatz oder Boxhagener Platz | Tram M13 Wühlischstr./Gärtnerstr
S-Bhf. Ostkreuz oder S-Bhf. Warschauer Str.
Öffis: Vétomat (Link geht zu fahrinfo.BVG.de)

Ergänzender Hinweis: Für Diskriminierung ist hier kein Platz. Wir dulden keine Menschenverachtung und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (Link geht zu de.wikipedia.org). Personen die rechtsextremen Vereinigungen oder rechtsradikalen Gruppierungen (wie Parteien) zuzuordnen sind oder die rechtes Gedankengut zeigen oder äußern, sind und werden von den Veranstaltungen prinzipiell ausgeschlossen. Es wird sich außerdem grundsätzlich das Hausrecht sowie weiteres Vorgehen vorbehalten. Das Vetomat ist kein „öffentlicher Raum“.

Hinweis zur Musik und Kunstdarbietungen im Vetomat: Im Veto werden ausschließlich gemeinfreie Werke dargeboten. Alle Werke unterliegen der künstlerischen Freiheit.

———————————————————

Zutritt ausschließlich für Mitglieder, geladene Gäste, Freund_innen, Freunde*, Kulturschaffende, Künstler_innen, freie Musiker_innen, Bekannte und nur an einer Mitgliedschaft Interessierte sowie Neumitglieder (Anwärter_innen).

Zutritt erst ab mindestens 18 Jahren oder in Begleitung einer/eines Erziehungsberechtigten, Erwachsenen.

Wir verweisen auf das Versammlungsgesetz für Versammlungen in geschlossenen Räumen, das Hausrecht und das Jugendschutzgesetz.

Kein Zutritt für ausgeladene sowie nicht eingeladene Personen und Gruppierungen.

Wir behalten uns ggf. weitere Maßnahmen vor.

[1: sowie Politisches]

———————————————————-